Tramprennen 2015: Bald geht’s los!!

Keine vier Wochen mehr, dann geht es endlich wieder auf die Straße! Zwei Wochen lang werden wir ausschließlich mit dem Daumen unterwegs sein, dem Zufall größtmöglichen Raum geben und gemeinsam mit mehr als 100 anderen Verrückten Richtung Albanien reisen. Eine Zeit, die hoffentlich wieder zeigen wird, dass es neben all dem negativen in der Welt noch Dinge gibt, die verbinden: grenzenlose Gastfreundschaft, grenzenlose Solidarität und Hilfsbereitschaft.

Los geht’s am 21. August, wenn wir uns zu den Premeetings in Cottbus, Immenstaad und Wien treffen, ehe einen Tag später das Rennen mit der ersten Etappe beginnt. Dort werden dann die jeweils zwei Routen ausgelost und ihr erfahrt die genauen Etappenorte auf dem Weg gen Süden. Außerdem gibt’s an den Startorten für alle Teams die Hitchpakete, darin enthalten u.a. wie immer die bewährten Eddings und Sim-Karten mit Guthaben von unserem neuen Unterstützer Ortel Mobile.

Registriert haben sich bis jetzt über 60 Teams, 35 haben den Anmeldeprozess schon abgeschlossen. Mehr als 60 Teams, das bedeutet, dass es langsam eng wird, denn bei 60, maximal aber bei 66 Teams ist das Rennen für dieses Jahr voll. Pro Startort vergeben wir zunächst 20 Startplätze, auch da neigen sich die Plätze besonders in Immenstaad langsam dem Ende zu. Das sollte aber kein ernsthaftes Problem sein, die Routen von Cottbus und Wien aus haben mindestens genauso viel zu bieten.

Die Anmeldephase ist also auf der Zielgeraden, die meisten haben bereits die 25€ überwiesen und täglich trudeln mehr Briefe bei unserem „Opa Rudi“ in Eisenach ein, der alles sammelt und die Freischaltung organisiert. Für alle, die noch Hausaufgaben offen haben: Bis zum 9.August sollte alles da sein, damit wir die Shirts rechtzeitig bedrucken und die Hitchpakete packen können.

Wer noch mitmachen will, aber noch kein Team hat: Schaut auf unserer Hitchmate-Xchange-Seite nach, dort gibt es noch einige, die auch suchen und dort kann jede_r seine Suche starten. Falls das alles nichts bringt: Letztes Jahr haben sich die letzten Teams auch erst am Startort gefunden, aus 2er Teams sind 3er Teams geworden und es sind Freundschaften entstanden, die noch ziemlich lange bestehen werden. Außerdem ist es natürlich immer auch möglich, außer der Wertung mit uns gemeinsam nach Albanien zu trampen.

Wer nicht dabei sein kann: In diesem Jahr wird euch der Liveticker in ganz neuer Qualität über alles auf dem Laufenden halten, was unterwegs passiert. Nach dem pannenreichen Vorjahr sitzt unser neuer IT-Meister Jonas seit Wochen vor dem Rechner und verzögert erfolgreich seine Diplomarbeit, um das Ding zu programmieren und einige Überraschungen einzubauen.

Das wars jetzt erstmal von uns, die Daumen jucken gewaltig und bevor es endlich losgeht begeben wir uns auf Sponsorensuche, damit noch viele Euros zu den mehr als 1000 hinzukommen, die wir bereits jetzt alle gemeinsam schon für die Projekte von Viva con Agua und die Arbeit von PRO ASYL gesammelt haben.

Eure Tramprennen 2015-Crew

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar