Wir verstehen uns als eine sich ständig wandelnde Gemeinschaft vonTrampbegeisterten, die ihre Ideen, Talente und Erfahrungen in das Club of Roam-Autostop!-Projekt einfließen lässt. Wir können stundenlang über Wartezeiten sprechen, in Atlanten blättern oder die Qualität einzelner Raststellen zwischen Koppenhagen und Tirana analysieren. Vielleicht haben wir nicht alle Latten am Zaun, vermutlich ist es aber einfach eine Leidenschaft, die fasziniert und begeistert. Der Club of Roam-Autostop! e.V.  soll eine nicht-kommerzielle Basis für alle sein, die sich genauso gern wie wir mit dem Thema Trampen beschäftigen und Bock haben, etwas auf die Beine zu stellen:)