News und Ankündigungen von der Tramprennen-Crew

Easter Competition 2016 Letzte Infos

OsterTR16_01Einleitung

Ostern steht vor der Tür. Zeit für das Ostertrampen – klar, oder? 2016 gibt es ein lauschiges Raststättenbingo. Heißt: Ihr ladet Euch ab Donnerstag bei uns auf der Webseite einfach einen Bingozettel runter. Der ist extra für euch generiert (wer mag, kann auch weitere Zettel anfordern, wenn der erste nicht so gut ist :). Ab Freitag ab 8 Uhr früh geht es dann um die Wurst: Kommt an möglichst viele der Ziele auf Eurem Bingobogen und kreuzt ab, wo ihr wart. Natürlich per Anhalter!

Am Samstag treffen wir uns und werten zusammen ganz gechillt bei einer ruhigen Kugel beim Kegeln aus, wer die meisten “BINGO!”s hat. Es zählen übrigens sowohl waagerechte, als auch senkrechte und auch diagonale Bingos. Es darf nicht gekreuzt werden.

Zusätzlich können diesmal 2er, 3er und 4er Bingos gebildet werden. Jeder Bingo gibt unterschiedlich viele Punkte: 2er = 1 Punkt; 3er = 2 Punkte und 4er = 3 Punkte.

Infos zum Treffen am Samstag:

20 Uhr in Grünen Deich 2, 21354 Bleckede-Wendewisch (Bleckede ist groß, ihr wollt nach WENDEWISCH!!!). Wir pennen in beheizten Räumen, es gibt Duschen, Kegelbahn etc.

Es ist essensmäßig erstmal Selbstversorgung. (Nehmt bitte Teller und Besteck mit, Töpfe und Gläser gibt es.) Wir empfehlen deshalb: Kommt am Samstag schon gegen 17 Uhr (Treffzeit) zum EDEKA in Hohnstorf/Elbe (Auf Karte).

Wir kaufen zusammen ein und trampen die letzten 10 Kilometer anschließend gemeinsam um die Wette.

Für Getränke schauen wir, dass wir sie zentral besorgen. Für eine bessere Planung schreibt bitte Ole eine Mail, dass ihr kommen wollt: gro.nennerpmartnull@elo

Wer Fragen hat, fest sitzt, etc., ruft am Samstag Ole an: +49 178 6028609.

Generiere dein Bingobogen

→ Dowload playing field!

 

 Karte

Content not available.
Please allow cookies by clicking Accept on the banner

 

TAKE-OFF 2016 – Das Tramprennen erwacht aus dem Winterschlaf!

index

Das Tramprennen ist zurück für dieses Jahr! Ein Haufen ungeduldiger Tramp-Junkies traf sich am Wochenende in Leipzig, um diesen Sommer eine neue Episode Hippiekacke ins Leben zu rufen. Wir sind noch nicht da, aber es ist Zeit, die ersten News durch den Äther zu jagen!

Zielort

Auf diese Info wartet ihr alle sicherlich schon mit Hummeln im Arsch: Tramprennen 2016 geht ins wunderschöne BULGARIEN! Der genaue Zielort wird bald bekanntgegeben, wenn die Routen stehen – ein erster Blick zeigt viele verschiedene unglaublich schöne Orte, um sich richtig drauf zu freuen! Wir sind uns bewusst, dass Reisen nach Südosten im Moment wegen den politischen Situationen durchaus kritisch gesehen werden kann. Trotzdem glauben wir, dass ein Tramprennen in diese Regionen auch ein Zeichen für Reisefreiheit und gegen Grenzen sein kann!

 

index

Routen und Startorte

Wie die letzten Jahre werden wir auch dieses Jahr auf unterschiedlichen Routen in Richtung Bulgarien unterwegs sein. Wegen den guten Erfahrungen aus dem letzten Jahr, werden wir den Modus beibehalten. Es wird wieder mehrere Startorte mit je zwei Routen geben. Die genaue Routenführung wird am Abend vor dem Rennen vor Ort bekannt gegeben und die einzelnen Teams werden auf eine der beiden Routen gelost. Die genauen Startorte stehen noch nicht, sind aber in der Planung und werden bald veröffentlicht.

Fundraising

Letztes Jahr haben wir wahnsinnig viele Spenden für die tolle Arbeit von Viva con Agua und PRO ASYL gesammelt. Wir sind nach wie vor der Meinung, beide Organisationen sind es wert, unterstützt zu werden und so werden wir auch dieses Jahr die Spenden wieder unter den beiden aufteilen.

Als Erinnerung an alle: Das Tramprennen wird dieses Jahr vom 19. August bis zum 3. September stattfinden. Wir können es kaum erwarten!!

 

Planungstreffen 2016

Liebe Tramprennen-Gemeinde,
der Winter verabschiedet sich so langsam und wir stecken quasi in den Startlöchern: Das Tramprennen geht ins Jahr 2016 und wie jedes Jahr bisher wollen wir an die großartigen Wochen des Vorjahres anknüpfen und ein neues Tramprennen auf die Beine stellen.
Dabei wollen wir natürlich von den Erfahrungen der letzten Jahre profitieren, besten Dank daher für die zahlreiche Teilnahme an unserer Umfrage! Wir haben das ausgesprochen positive Feedback mit einem breiten Grinsen aufgenommen, aber auch die kritischen Punkte wahrgenommen und wir werden versuchen, sie bestmöglich in die Planung für 2016 einfließen zu lassen.
An diesem Punkt kommen wieder alle ins Spiel: Das Datum für das große Rennen steht zwar schon fest (19.August – 03.September), ansonsten gibt es aber noch ganz viel Raum für Kreativität, Entwicklung und verrückte Ideen. Wir wollen Euch also einladen, das nächste Tramprennen und vielleicht noch ganz andere Aktionen rund ums Trampen mit uns an den Start zu bringen.
Wir freuen uns riesig über jede_n, der/die Lust hat, aktiver Teil des Orgateams zu sein und das Projekt mitgestalten will!
Um uns kennenzulernen und die Planungen zu starten, wollen wir uns vom 11. bis zum 13. März in Leipzig treffen! Dominik lädt uns dort ins Hausprojekt ein, wo wir alle übernachten können und wir haben unten im Haus die Projekträume gemietet, so dass wir produktiv, kreativ usw. sein können!
Wenn Ihr dabei sein wollt, schickt einfach eine Mail mit „TR2016-Ich bin dabei“ an gro.nennerpmartnull@ofni.
Mehr Infos lassen wir euch dann direkt zukommen. Wenn ihr an diesem Wochenende leider keine Zeit habt, meldet euch trotzdem und wir versuchen, euch entweder via skype direkt einzubinden oder wir finden eine andere Möglichkeit.
PS: An alle auf 2015-Shirts-Wartenden: Wir haben es endlich geschafft, einen Termin in der Siebdruckwerkstatt zu bekommen! Montag gehen die Shirts in den Druck und danach direkt an die Post. Für die lange Wartezeit legen wir euch noch eine kleine Überraschung dazu.

So weit, genießt die letzten Wintertage..

 

10856695_956000207743639_4422267712173504357_o

Tramprennen 2015 – Wir haben es geschafft!

Tramprennen 2015, das wars schon wieder: Nach zwei unbeschreiblichen Wochen und einer grandiosen Zeit in Omarë sind wir wieder aufgebrochen. Die meisten sind nach Hause zurück gekehrt, einige sind noch unterwegs in alle Himmelsrichtungen.

11951733_1055210204489305_1162466458612651490_o

Zu Feiern gab es in Omarë gleich mehrere Dinge: Zum einen die Ankunft von 68 Teams und über 160 Teilnehmer_innen auf/in/mit/an den verschiedensten fahrbaren Untersetzen. Zum anderen die großartige Spendensumme, die wir dieses Jahr alle gemeinsam erreicht haben: Über 13.000€ für die wichtige Arbeit von Viva con Agua und PRO ASYL. Welche Bedeutung diese hat, haben wir selbst in den vergangengen Wochen immer wieder erleben müssen.

Dafür ein riesiges DANKESCHÖN an Alle, die gespendet und Spenden gesammelt haben! Bis Ende September wird es noch möglich sein, die Teams zu unterstützen.

2015-09-03 19.07.24 (Medium)

Da uns die Abschlussworte schwer fallen, wollen wir dieses Jahr einfach die Route HerrFuchs zu Wort kommen lassen, die uns dankenswerter Weise ihre Abschlussrede zur Verfügung gestellt haben.

Screenshot from 2015-09-07 14:18:43

Liebe Alle,

als Routenälteste kommt mir die Ehre zu, euch mit einer kleinen Rede belästigen, ich habe da etwas vorbereitet bekommen.

Werte Tramper_innen, liebe Gäste, liebes BR-Team!

Seit nunmehr 2 Monaten bewegen wir uns stets mit dem Daumen,

und kühlten mit kühlem Bier unseren Gaumen.

Ich erinnere mich noch lückenhaft an das Großereignis, nämlich den Immenstart,

wo du Gesichter noch geleuchtet haben, die Gefühle jung & unerkoren und der Durst noch groß war.

 

DCIM102GOPRO

Was ist passiert?

Ich blicke wehmütig zurück an das was geschehen ist:

  • leer gesoffene Kneipen
  • juckende Daumen
  • verstauchte Knöchel
  • zerstochene Beine
  • geschluckter Brennspiritus
  • BodytoBody Sessions
  • gefüllte und überfüllte Aschenbecher
  • ausufernde Rauschzustände
  • besetzte Häuser, Wasserfälle, tiefe und sinnige Gespräche
  • mit Tränen zurückgelassene Menschen
  • zu blauen Hintern führende Bootstouren und Brückensprünge
  • unzählige Tankstellen

 

Doch wo sind wir jetzt?

  • verlorene Sachen
  • sonnenverbrannte Gesichter
  • emotional ausgebrannte Menschen

 

Und was bleibt?

  • Tiefgreifende Bekanntschaften fürs Leben und Menschen, die auf Wolke Sieben schweben.
  • Dazu vollgeschissene Toiletten und ausgedrückte Zigaretten.
  • Dinge, die so fest ins Hirn gebrannt sind, dass sie niemals erlischen werden.

Für solche Erfahrungen, die einen so weit aus dem Alltag herausschießen, bedarf es der Eigeninitiative vieler Menschen, die immer wieder ihre Zeit für dieses, – unser Rennen aufopfern.

Deswegen möchte ich hier als Routenälteste einen großen Dank aussprechen an all die, die mitgeholfen haben, aber nicht zu vergessen die 5000 verschiedenen Existenzen, die uns den Weg, diese Reise, dieses Glück ermöglicht haben.

Vielen Dank ihr Lappen, hoch die Tassen! “

 

DCIM145GOPRO

Wir sagen Danke für die Worte, bedanken uns bei allen Teilnehmenden, Spender_innen, Fahrer_innen und Gastgeber_innen – ohne jede_n Einzelne_n von Euch wäre das so nicht möglich gewesen- genießen die letzten Tage unserer Reise und freuen uns auf alles, was die Zukunft dieses wunderbaren Projektes mit sich bringt.

Ein Projekt, bei dem ihr alle eingeladen seid, es mitzugestalten!

Allerbeste Grüße

Eure Tramprennen – 2015 Crew

 

PS:

checkt die Blogs über das Tramprennen 2015, es lohnt sich:

https://montagsmailer.ch/mina/mina-reist-per-anhalter-nach-albanien-reisetagebuch-vom-tramprennen-tag-1/

https://raendibraendiracingteam.wordpress.com/2015/09/21/welcome-to-serbia-second-stage-golubac/

und wir freuen uns riesig auf die Ausstrahlung der zweiten Fernsehdoku über das Tramprennen im Oktober, mehr Infos: https://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/programmkalender/ausstrahlung-484450.html

 

PPS: Danke an Jonathan Göpfert für die Orga des Gruppenbilds und an Confused State of Mind für die Spezialeffekte!

DCIM102GOPRO

DCIM102GOPRO

 

DCIM145GOPRO

 

 

Wichtige Infos für die Premeetings

Whoop,Whoop and Guten Abend allerseits,

es bleiben nur noch vier Tage, bis wir uns in Cottbus, Immenstaad und Wien treffen!

Zeit für die wichtigen Informationen zu den Premeetings:

 

Cottbus
————
Treffpunkt: Prima Wetter, Universitätsplatz 1

Essen / Trinken: kann dort gekauft werden

Schlafen: können wir alle dort

Zeit: Ab Eins könnt ihr vorbeikommen, der offizielle Teil beginnt spätestens 20.00Uhr, also seid bis 19:00uhr da am besten.

Kontakt: Lasse,(die Telefonnummer findet ihr in der Mail)

 

Immenstaad:
—————–

Treffpunkt:
“Türmchen” (ehemaliges Badehaus des Markgraf von Baden), between
Immenstaad and Hagnau, gleich bei der Bushaltestelle “Schloss Kirchberg”

Essen und Trinken: Wir werden da was vorbereiten..

Schlafen: Können wir dort irgendwo..

Zeit: Wir werden spätestens um 17:00uhr da sein, der offizielle Teil beginnt spätestens um 19:00uhr.

Kontakt: max, gro.nennerpmartnull@xam (Telefonnummer in der Mail)

wegbeschreibung

Wien:
—————

Treffpunkt : WUK (Werkstätten und Kulturhaus, www.wuk.at),
Währinger Straße 51, A-1090 Wien

Essen & Trinken: Essen werden wir vorbereiten, Getränke können entweder mitgebracht oder im Pub des Hauses gekauft werden

Schlafen: Es gibt da einen Raum, wo wir alle schlafen können, Kostenpunkt: 1€ pro Person

Zeit: Wir werden ab 18:00Uhr da sein, eine Stunde später beginnt der offizielle Teil.

Kontakt : gro.nennerpmartnull@enomis Telefonnummer in der Mail)

———————————————————————————————–
Das wars für den Moment, wenn ihr noch fragen habt, fragt gro.nennerpmartnull@ofni
Und vergesst nicht: Wir sind voll dabei, den Spenden-Counter zum Explodieren zu bringen!!
Wir freuen uns über jeden Euro, der für Viva con Agua und PRO ASYL zusammenkommt!
Bis Freitag Freaks!

Eure Tramprennen 2015-Crew