Tramprennen 2010 für Rollis für Afrika e.V.

Tramprennen 2010 goes Rollis für Afrika e.V.!

Am 23.August wird die erste Etappe der Route Knut von Hamburg nach Heidelberg von einigen Teams mit Rollstühlen zurückgelegt! Mit der Aktion unterstützen die Tramper die Heidelberger Organisation Rollis für Afrika, die sich für Mobilitätshilfen im Senegal einsetzt.

Content not available.
Please allow cookies by clicking Accept on the banner

Tramprennen 2010 goes Rollis für Afrika goes Irie Revoltes

Deutschlandweit werden Sachspenden in Form von Gehhilfen, Rollatoren und Rollstühlen gesammelt, die unregelmäßig in den Senegal verschifft und an Menschen mit Behinderung weitergegeben werden. Ziel von Rollis für Afrika ist es, auch Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Alltag und Arbeitsleben teilhaben lassen zu können.

[Bild nicht gefunden]

Im Anschluss an die erste Etappe werden die Rollstühle in Heidelberg übergeben und anschließend weiter verschifft. Ziel der Aktion ist es, deutschlandweit noch viele weitere Menschen dazu aufzurufen, nicht mehr benötigte, aber noch intakte Rollstühle und weitere Gehhilfen an Rollis für Afrika zu spenden!

Unterstützt wird die Aktion von den Irie Revoltes, langjährigen Unterstützern von Viva con Agua und Rollis für Afrika! Checkt das Video von Mal Eleve!

Und checkt www.rollis-fuer-afrika.de für weitere Informationen!

1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar