Der Zielort 2017

Whoop, whoop – wir haben ihn: Den Zielort für das zehnte Tramprennen! Kannst du dich an Kellermann`s Ferienresort erinnern? Dort, wo Jennifer Grey zusammen mit Patrick Swazye den letzten Mambo der Saison tanzt? Wir haben die kleine aber feine litauische Version der Dirty Dancing Urlaubsidylle gefunden. Sie liegt am See Baltieji Latakai unterhalb des Dörfchens Mindunai. Und genau dort gehen wir hin – Yeaha!

Unser Campingplatz liegt in einem lichten Wald aus Kiefern und Birken direkt neben einem sanft abfallenden Sandstrand. Ein ganzes Heer an Ruderbooten und Kajaks wartet dort darauf, zusammen mit uns in See zu stechen, um die vorgelagerten Inselchen zu erobern. Die Holzstege, die auf den See hinausführen, laden zum Baden, Sinnieren und einem kühlen Bier vor einer wunderschönen Kulisse ein. Und wer für einmal lieber seine Ruhe haben möchte, kann sich das ganze Treiben aus der Vogelperspektive anschauen, denn mitten im Camping Mindunai steht ein Aussichtsturm, der sogar die Baumwipfel überragt.

Die Routen, die uns zum See Baltieji Latakai bringen werden, starten dieses Jahr im Studentenstädtchen Lüneburg, im berühmtberüchtigten Kiel und in Erfurt. Gleich drei einmalig geile Startorte. Es wird wohl nicht leicht werden, sich für einen zu entscheiden. Zum Glück könnt ihr euch das noch bis zum Anmeldestart am 1. Juni 2017 durch den Kopf gehen lassen.

Auf eines sei bei der Gelegenheit noch hingewiesen: Kellerman`s Ferienresort war nicht in Miami Beach. Und Mindunai liegt nicht am Mittelmeer. Anfang September kann dort nachts das Thermometer auch mal unter 10 Grad fallen. Aber wir haben vorgesorgt. Unser Campingplatz hat nämlich nicht nur eine Sauna, sondern auch eine schwedische Badetonne. Packt also die Birkenäste und den Fichtenaufguss ein.

Trotzdem lohnt es sich ein bisschen mehr als nur das Seiden-Inlett in den Tramprennenrucksack einzupacken. Vielleicht ist es zum diesjährigen Jubiläumstrampen gar an der Zeit sich einen neuen Schlafsack oder sonstige allwettertaugliche Outdoorspielereien zuzulegen. Dann sei dir dieser Outdoor-Firmencheck empfohlen, denn Schlafsack ist halt nicht gleich Schlafsack.

Und wer sich bereits jetzt damit auseinandersetzen muss, wie er oder sie schnell wie der Wind wieder nach Hause kommt, wenn das Tramprennen vorbei ist, interessiert vielleicht folgendes: Unser Camping liegt eine knappe Autostunde weg von der litauischen Hauptstadt Vilnius und 3 Stunden und 33 Minuten von der Hafenstadt Klaipėda. Von dort fahren fast jeden Abend Fähren zurück nach Deutschland. Die Überfahrt kostet, wenn man früh genug bucht, etwa 80 Euro und dauert 20 Stunden. Genug Zeit also, um sich Dirty Dancing eins und zwei nacheinander reinzuziehen ????.

Doch eigentlich ist es ja noch viel zu früh, um bereits über die Rückfahrt nachzudenken. Denn zuerst werden wir alle eine Wassermelone in eine Waldhütte tragen, so dirty abdancen, dass in dieser Nacht am See Baltieji Latakai weder die Albatrosse, noch die Möwe zur Ruhe kommen und lauthals zusammen singen:” And i`ve haaaad the time of my liheieif…”!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar