Hamburg nach Valencia und zurück

Das 60-Stunden-Rennen ist vorbei und nach ein paar Tagen Erholungsphase sind wir wieder frisch und wach!

Am Donnerstag morgen trafen sich um und bei 45 Tramper in 20 Teams vor “Susi’s Showbar” um sich der verrückten Aufgabe zu stellen, in 60 Stunden so weit als möglich von Hamburg wegzutrampen und nach Ablauf der Zeit wieder zurück zu sein. Die Meisten haben’s rechtzeitig geschafft aus Marseille, (nahezu) Rom, Zenica, Belgrad, Zagreb, Szeged, Rimini, Prague und vielen anderen europäischen Städten zurückzukehren.

[Bild nicht gefunden]
2 Teams blieben in Marseille und Paris stecken, ein drittes kehrte leider erst kurz nach 22 Uhr zurück. Die zurückgekehrten Teams liessen den Abend mit einigen Pils und der Siegerehrung im Hamburger Schanzenviertel und später bei Elektrobeats im Gängeviertel ausklingen.

Gewonnen hat das Team “King Kong und die weiße Frau” mit über 1600 Kilometern Luftlinie und 4000 getrampten Kilometern. Herzlichen Glückwunsch!

Der zweite und dritte Platz ging an die Teams “Die Glückswürste” und “The Hot Weenies”, welche es beide nach Südfrankreich schafften – mit 1283 & 1345 Luftlinien-Kilometern!

Fotos vom Rennen werden demnächst nach und nach online sein – wir warten auf Fotos der einzelnen Teams.

Die Planungen für das Tramprennen 2011 für Viva con Agua sind seit Monaten parallel im Gange. Die ersten Infos sind in den folgen Wochen dann hier zu finden.

Cheers! Eure TR-Crew

Image Gallery

[Galerie nicht gefunden]
4 Antworten
  1. Malte
    Malte says:

    Hey Lukas!
    We didn’t catch a flight, but it was an option! We’ve managed to get a ride from Italy to Hannover, so a flight wasn’t necessary! But after 10 hours from Hamburg to Berlin we thought about just going to the sports airport and try to hitch a plance!!
    Thanks for the ride and see you on the road again!! :)

    Malte

Trackbacks & Pingbacks

  1. [...] The cup goes to the team "King Kong And The White Woman" and will be given to the winner in the next competition (see here). [...]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar