Tramprennen 2011 – die erste Route ist da!

Zurück auf der Strasse! Nachdem das zugegebenermaßen latent bescheuerte Hardcore-Trainingslager, der 60 Stunden Trip auf Europa’s Strassen vorbei ist, sind wir wieder heiss (und schnell…) – ihr auch? Mit fast 75 Freaks aus ganz Deutschland war 2010 ein erfolgreiches Rennen. Trotzdem wollen wir auch in diesem jahr wieder neue Wege gehen: Dieses Jahr geht’s nicht nur aus einer Stadt los, sondern aus drei! Eine weitere Innovation: Im August 2011 trampen wir nicht nur für Trinkwasserprojekte von Viva con Agua de St.Pauli, sondern auch für Viva con Agua Sschweiz! Trampennen kuckt über den Tellerand und wird international!

[Bild nicht gefunden]

Wir hoffen Ihr seid genauso heiss auf das Rennen 2011 wie wir. Nach mehr oder weniger fruchtbaren Diskussionen stehen nun auch die Routen fest und wir glauben, versprechen zu können, das auch dieses Jahr wieder viel Spass und Abenteuer in den einzelnen Routen stecken! Wie manch einer schon mitgekriegt haben mag, geht’s dieses Jahr nach Preveza in Griechenland. Bis jetzt war allerdings noch kein Etappenziel offiziell bekannt. Ihr habt lange genug gewartet, die Tramp-Saison geht grad wieder los (für viele von uns gibt’s eh keine Winterpause…), die Sonne scheint wieder öfter und länger und auch die Zeit des Wartens auf Infos zum TR11 ist nun vorrüber! Yaaaay!

Von heute an werden die fünf Routen des Tramprennens 2011 veröffentlicht! Um die Spannung zu erhalten, erstmal nur schrittweise – wir hoffen, ihr versteht das!

Und die erste Route startet in…………..
der wunderschönen Schweizer Stadt Basel im Dreiländereck!

Weil ein Teil der gesammelten Spenden für das aktuelle Projekt von Viva con Agua Schweiz verwendet werden wird, startet auch mindestens eine Route dort. Die Route “Kneipenterroristen” hat seinen Tramp-Off in Basel, mit der Unterstützung der Schweizer Viva con Agua Crew! Kneipenterroristen durchquert die Österreichischen Alpen, chillt an Kroatischen Stränden und tanzt zu Balkan Beats!

Content not available.
Please allow cookies by clicking Accept on the banner

Größere Kartenansicht

Weitere Infos folgen bald – stay tuned!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar