KiBeT erreicht neue Sphaeren

Hallo sehr geehrte Leser! Nur ein kurzer Uberblick der vergangenen zwei tage! 11 Lifts, 2 Tage gebraucht, tag1: muehselig aus trieste rausgefahren, nur ueber die grenze gekommen, dort von slowenischen-schlager-fan mario eingesammelt worden, in nem dorf mit zapfhahn ausgesteigen, ab hier mit nem neunsitzer nach rijeka geduest, weiter in der ladeflaeche auf die kuestenstrasse richtung split. der neachte fahrer besticht zunaechst die polizei (“i gave him some pocketmoney”) bevor er uns einlaedt und losfahert. Dann gings durch serpentinenartige strassenverlaeufe nach barič draga. dort gestrandet. in barič draga am wasser uebernachtet, morgens in die fluten gejumpt, weitergefahren mit vielen umwegen und lifts nach zadar, den kroatischen lidl-markt (schoene shirts der angestellten….”lidl lohnt sich-auch im urlaub”) um einige kuehle getraenke erleichtert, dann dank verstaendigungsfehler nicht bis 8 km vor split gefahren worden, sondern nun 8 km weit vom lidl entfernt worden. weitergefahren mit kraeuterzigarettenrauchendem fahrer bis 100 km vor split, eingesammelt worden von nem kroatischen-oesterreicher, der seinen discojob aufgegeben hat, um eine anhaengliche frau nicht mehr wiederzutreffen, dann von einem polen auf kroatienurlaub bis vors hadjuk-stadion gebracht worden, wo wir uns dann kurz entschlossen das fussballspiel ansahen. andere vca-tramprennen-racer getroffen und dann mit den letzten schluecken zum campinglager zurueck. und nun das beste: nie hat es jemals ein team geschafft, nie wird es jemals wieder ein team schaffen, nie wird es sich ein team erlauben koennen so arrogant-selbstsicher aufzutreten wie KiBet an diesen beiden Tagen, denn: kein lift wurde durch ueberredungskuenste an tankstellen zum mitnehmen ueberzeugt, alles funktionierte durch schildermalen und praesentation dieser mit charme und ausstrahlung. altobelli!

geniale 2 tage, nichtmal letzter geworden und als kroenenden abschluss werden wir nach dubrovnik nochmal richtig gas geben. ihr koennt also auf uns setzen, liebe tippgemeinschaft!

gruesse an den kibet fanclub und seinen vorsitzenden, sowie kiste!

3 Antworten
  1. Grit
    Grit says:

    Viva Trampers!

    Das liest sich wirklich gut, wie ihr durch die Lande kommt und dabei mit viel Spaß VcA supportet! Wünschte, ich hätte dabei sein können … und jetzt aber tausend Glückwünsche an alle Teams – das macht euch so schnell keiner nach! Feiert das Ziel!!!!!!!! Viele viele Grüße aus Kiel
    Grit

  2. Der Pate
    Der Pate says:

    …der SMS-Liveblog macht mir Angst! So wie es im fernen Hamburg aussieht, hat KiBeT mal wieder nichts mit dem Etappensieg zu tun!

    “Wir haben die Schnauze voll” skandieren hier mehrere hundert aufgebrachte KiBet-Fans vor der Geschäftstelle von Viva con Agua, gefolgt von einem aggressiven und dennoch leicht sensiblen “Vorstand raus” oder “Ausser Marcel könnt ihr alle gehn”! Die Volksseele kocht, in diesem Sinne:

    SCHEISS MILLIONÄRE

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar