The race is on…. The Naked Boys mit gutem Auftakt

The Naked Boys starten gut ins Rennen und erreichen die Millionenstadt an der Spree als fünftes Team. Doch bis man das erste Bier im Görlitzer Park genießen konnte, mussten einige Hindernisse überwunden werden.

Der Hamburger Part des Teams ließ mal wieder die „Mentalita Laissez-faire“ raushängen und verpennte erst die Mitfahrgelegenheit von Hamburg nach Kiel und vergaß anschließend dann noch, im Zug umzusteigen und endete in Rendsburg. Team Naked Boys sind halt Sportsmänner und lassen den anderen zwei Stunden Vorsprung…Nutzen sollten es den meisten trotzdem nichts. Nach kurzem Kontakt mit unserem Anwalt eine rechtliche Grauzone im Regelwerk entdeckt – und schon kurz danach saß man im Zug nach Hamburg, natürlich wurde nicht für den Transport gezahlt. Ein nettes Pärchen nahm uns dankenswerterweise mit. Nach fachkundigem Rat des HVV Manns ging es zum Horner Kreisel, wo bereits diverse Teams plus noch ein paar andere Tramper standen. Doch wenn die Boys erstmal in Fahrt sind, gibt’s kein zurück mehr. 45 Minuten später war man wieder on the road und ließ den Rest zurück. Der Lift hatte das Rennprinzip trotz Sprachproblemen sofort unbewusst verstanden und als man mit 190 km/h rechts überholte, war der Tagessieg nicht mehr illusorisch. Die russischen Elektro Schlager Beats taten ihr übriges um das Team in Feierlaune zu versetzen. Der eigentlich einzig brauchbare Dialog mit den Fahrern entstand übrigens aufgrund der gemeinsamen Abneigung gegen die Polizei aus Hamburg – alles Schweine… Mit dem Tagessieg wurde es dann am Ende leider doch nichts, aber ein fünfter Platz trotz zwei Stunden Verspätung zeigt, dass mit den Naked Boys zu rechnen ist.

Die ersten Punkte unter den Tippern wurden auch bereits eingefahren: Hier gehts zur Übersicht!

Gesamtergebnis Etappe I: Kiel – Berlin

  • Roadtriple 10P
  • Sierra T 8P
  • Kirazas 8P
  • Käptn Karacho 4P
  • Naked Boys 2P
  • Ka Pille 1P
  • Nilpferd und Krokodil 1P
  • KiBeT
  • Sabotage
  • Pau Pachanga
  • Wanted
  • Team Überholspur/Hamburg
  • Ausreißer
  • Happy Hippos

1 Antwort
  1. Oma Inge
    Oma Inge says:

    Ich grüsse all die netten, mutigen jungen Leute. Ganz besonders aber meine Enkeltochter, die unter Euch weilt. (Wer das ist wird nicht verraten.) Ihr wünsche ich einen der vorderen Plätze und, dass sie gesund wieder in Germany ankommt.

    Ansonsten: super Wetter ohne Gewitter, nicht mehr als 30 Grad und gute Laune insgesmt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar